Mädchen- und Frauenschach

Oftmals wird angenommen, dass Schach ein Spiel ist, bei dem Männer unter sich sind und Frauen nicht in die Szene passen. Das Gegenteil wurde schon oft bewiesen und auch in Österreich bringen Frauen ihre männlichen Kollegen an den Turnierbrettern ins schwitzen.

Die ungarische Großmeisterin Judith Polgar zählte zu Ihrer besten Zeit auch bei den Männern zur Weltspitze und die heimische Internationale Meisterin Eva Moser war bereits österreichische Staatsmeisterin der allgemeinen Klasse. Dennoch finden wir, vermutlich aufgrund allgemeiner gesellschaftlicher Rollenbilder, noch immer zu wenig Mädchen und Frauen in den Vereinen, die sich vermehrt mit dem Spiel beschäftigen.

Im Schulschachbereich ist die Geschlechterverteilung deutlich ausgeglichener, da speziell ausgerichtete Förderprogramme ihre Wirkung zeigen.

Auch das Frauenschach erhält in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung, da immer mehr Veranstaltungen und Events ins Leben gerufen werden, die Frauen zum Schach bringen.

 

Wenn Sie als Frau oder schachspielendes Mädchen sich ebenfalls für Schach interessieren und es leid sind in verrauchten Beisln und Hinterzimmern mit den männlichen Senioren stundenlang auf das Brett zu starren, dann sind die nachstehenden Informationen für Sie bestimmt interessant....

 

Frau Schach

Frau Schach ist eine Initiative aus Wien. Es werden Frauenabende und fallweise auch Spezialevents veranstaltet. Man trifft sich zum Schachspielen, plaudern und es herrscht eine freundliche und angenehme Stimmung. Männer sind dabei nicht zugelassen.

http://www.frau-schach.at/

 

SPIDS Mädchenschachtag

Der Verein Schachpädagogik in die Schulen veranstaltet jährlich einen Mädchenschachtag mit einem kleinen Turnier und viel Spiel und Spaß rund um Schach. Die Veranstaltung ist bei den Mädchen der Schulschachkurse äußerst beliebt und auch andere Gäste (teils sogar aus dem Ausland) finden sich regelmäßig zu dem Event ein.

Die Berichte der vergangenen Events mit vielen Fotos finden Sie unter www.schachkurse.at

Der Termin für den nächsten Mädchenschachtag (traditionell im Jänner) wird samt Einladung auf chess-results.com im Turnierkalender veröffentlicht.